Schurwolle ist ein natürliches Produkt, dass von dem Tier (im Fall von Hanse-Troyer-Seemannspullovern — Schaf) gewonnen wird. Es ist wichtig zu unterstreichen, dass das Tier unbedingt lebendig sein muss, während es geschoren wird.

Nicht alle wissen, dass als Schurwolle nur die Wolle bezeichnet werden kann, die noch niemals bei der Herstellung anderer Sachen eingesetzt wurde. Wie gut die Recycling sei, wenn es sich um die Schurwolle handelt, wird nur die neue Produkt gemeint, Reste der Alttextilien sind in diesem Fall völlig ausgeschlossen.

 

Also, wenn Sie glauben, dass es keinen Unterschied zwischen der gewöhnlichen Wolle und Schurwolle gibt, begehen Sie einen gravierenden Fehler. Schurwolle wird direkt aus dem Haar von den Schafen hergestellt, sie ist so zu sagen “frisch” und besteht hauptsächlich aus Eiweiß, wodurch das erstaunlicherweise gute Warmhaltevermögen erklären lässt. Während einer Schur bekommt man ca. 5 Kilo Wolle pro Schaf.

Der Markenpullover von Hanse-Troyer wird aus 100-% deutscher Schurwolle hergestellt. Wenn Sie sich für solch einen Seemannspullover entscheiden, wählen Sie die beste Qualität und unterstützen dabei das deutsche Markenprodukt.

Tragen Sie sich unverbindlich in den Newsletter ein und sichern Sie sich 10,- € Rabatt!

Wir nehmen Datenschutz ernst und geben Ihre Daten natürlich nicht an Dritte weiter.

redirect=https://www.hanse-troyer.de/danke/

HanseTroyer_logo_new

Tragen Sie sich unverbindlich in den Newsletter ein und sichern Sie sich 10,- € Rabatt!

Wir nehmen Datenschutz ernst und geben Ihre Daten natürlich nicht an Dritte weiter.

redirect=/danke

Pin It on Pinterest